Sonntag, 2. September 2012

Bakar



Das Adriatische Meer ist beinahe ausgefischt; die fetten Beuten an Land gezogen und in einer gottvergessenen Strasse zwischen Rijeka und Zadar zwischengelagert. Zusammen mit dem Holzstoss eine Vorbereitung für den anstehenden Winter.

Wollen wir aber nicht schon die Kälte ins Haus holen sondern erfreuen uns stattdessen am reichlich gefallenen Regen und am guten Wein des vorherigen Jahres.

Während in der Kulturhauptstadt die Festbeleuchtung immer früher eingeschaltet werden kann fragt man sich hier wie lange es denn überhaupt noch Strom geben wird. Man jammert in Raten und bezahlt auch das Ledersofa in der gleichen Manier. Wer sich 50 Cent pro Tag nicht mehr leisten kann ist wirklich ein armer Schlucker.

Der Silberfisch aus Bakar lässt grüssen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten